Behandlungsspektrum

Für eine Psychotherapie ist das eigene, selbst empfundene Leid das wichtigste Kriterium. Aus diesem ergibt sich die Motivation und Bereitschaft sich aktiv mit eigenen Problemen, Verhaltensweisen, Ängsten und lebensgeschichtlichen Erfahrungen und Ereignissen auseinandersetzen zu wollen. Zudem ist die Bereitschaft Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen, sowie das Engagement ein gemeinsames „therapeutisches Arbeitsbündnis“ eingehen zu wollen, eine essentielle Voraussetzung.

In meiner Psychotherapeutischen Privatpraxis werden folgende Krankheitsbilder behandelt:

Angsterkrankungen

Depressionen und Erschöpfungsdepression

Zwangsstörungen

Somatisierungsstörungen

Chronische Schmerzen

Essstörungen

Eine ambulante Psychotherapie ist nicht möglich, wenn folgende Kriterien vorliegen:

akuter Suchtmittelkonsum (Alkohol, Drogen u.a.) 

dementiellen Entwicklung

akute Psychose

akute Suizidalität

Body-Mass-Index unter 17

schwere Essanfälle, Abführmittelmissbrauch

akute Selbstverletzung